SEP
29
30
OKT
01
02
03

FIDELIO | TWICE THROUGH THE HEART  
03.10.2020 | 19:30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

04

Premiere:
DAS DREIMÄDERLHAUS (UA)
Operette
04.10.2020 | 20:00 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

05
06
07

FIDELIO | TWICE THROUGH THE HEART  
07.10.2020 | 19:30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

08
09

Premiere:
DAS LAND DES LÄCHELNS
Operette
09.10.2020 | 19:30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

10
11

Internationales Brucknerfest Linz 2020 
Christoph von Dohnányi & Bruckner Orchester Linz
11.10.2020 | 18:00 Uhr
Stiftsbasilika St. Florian

12

FIDELIO | TWICE THROUGH THE HEART  
12.10.2020 | 19:30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

13
14
15
16

Kost-Probe
BRAHMS' ZWEITE
16.10.2020 | 12:30 Uhr
Brucknerhaus Linz

17

FIDELIO | TWICE THROUGH THE HEART  
17.10.2020 | 19:30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

18

#EINS 
MAHLERS NEUNTE
18.10.2020 | 16:00 Uhr
Die Rote Couch: 15:15 Uhr
Brucknerhaus Linz

19

FIDELIO | TWICE THROUGH THE HEART  
19.10.2020 | 19:30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

20
21
22

Wiederaufnahme: CINDERELLA 
Tanzstück von Mein Hong Lin
22.10.2020 | 19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

23

FIDELIO | TWICE THROUGH THE HEART  
23.10.2020 | 19:30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

24
25
26
27
28
29

DER BETTELSTUDENT

Von 29 Juni 2020 19:30 bis 29 Juni 2020 22:30

DER BETTELSTUDENT 
Operette in drei Akten von Carl Millöcker
29.06.2020 | 19.30 Uhr
Großer Saal Musiktheater


Operette 

Der Bettelstudent

Operette in drei Akten von Carl Millöcker
Text von F. Zell und Richard Genée
In deutscher Sprache mit Übertiteln

Liebe und Freiheit – daraus lässt sich für jede Epoche, jeden Ort und jede Gesellschaft eine mitreißende Geschichte stricken, die die Zeichen der Zeit übersteht. Was heißt echte Liebe? Was bedeutet persönliche Freiheit in einer im Grunde unfreien Gesellschaft? Und wieso wird der arme Student Symon für einen kleinlichen Rachefeldzug plötzlich zum edlen Grafen erklärt?

Carl Millöckers Operette Der Bettelstudent aus dem Jahr 1882 nimmt sich genau dieser großen Themen an, bearbeitet sie vor dem Hintergrund des durch Sachsen besetzten Polens und macht sie zur Folie für köstliche Musik, abstruse Beziehungskisten und tiefempfundene Freiheitsliebe. In der Inszenierung von Operettenspezialist Karl Absenger steht die noch immer geltende Relevanz dieser Fragen genauso im Fokus, wie der großartige Unterhaltungswert von Klassikern wie „Ach ich hab’ sie ja nur auf die Schulter geküsst!“ und „Ich knüpfte manche zarte Bande“.
 
Marc Reibel Musikalische Leitung
Karl Absenger Inszenierung
Thomas Pekny Bühne
Götz Lanzelot Fischer Kostüme
Anna Maria Jurisch Dramaturgie

TERMINE & TICKETS


orchesterbuch.jpg
© 2018 Bruckner Orchester Linz | Webagentur EDBS