OKT
20
21

Letzte Vorstellung - Die Wand
Kammeroper von Christian Diendorfer
21.10.2018 | 20.00 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

22
23
24

VOM KLANG DER BILDER
24.10.2018 | 19.30
Brucknerhaus Linz

25
26

KÖNIGE BEIM STREET DANCE
MOVE.ON Familienkonzert
26.10.2018 | 11.00
Schauspielhaus Promenade

27
28
29
30
31
NOV
01
02

PREMIERE: La Clemenza ti Tito
Oper von Wolfgang A. Mozart
02.11.2018 | 19.30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

03
04

Tristan und Isolde
Oper von Richard Wagner
04.11.2018 | 17.00 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

05
06
07

La Clemenza ti Tito
Oper von Wolfgang A. Mozart
07.11.2018 | 19.30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

08
09

La Clemenza ti Tito
Oper von Wolfgang A. Mozart
09.11.2018 | 19.30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

10
11
12
13
14
15
16
17

La Clemenza ti Tito
Oper von Wolfgang A. Mozart
17.11.2018 | 19.30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

18

KÖNIGE BEIM STREET DANCE
MOVE.ON Familienkonzert
18.11.2018 | 11.00
Schauspielhaus Promenade

19

chefdirigent.jpg
erster-gastdirigent.jpg
mitglieder.jpg
management.jpg
move.on.jpg
orchesterakademie.jpg
kammermusik.jpg
ensembles1.jpg
vakanzen.jpg

BRUCKNER ORCHESTER LINZ

Das Bruckner Orchester Linz, das auf eine mehr als 200-jährige Geschichte und Tradition zurückblickt und seit 1967 offiziell diesen Namen trägt, hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der führenden Klangkörper Mitteleuropas entwickelt. Mit seinen 130 Musikerinnen und Musikern ist es nicht nur das sinfonische Orchester Oberösterreichs, sondern betreut auch die musikalischen Produktionen des Linzer Landestheaters. Zu den herausragenden Aufgaben des Orchesters zählt die Mitwirkung beim Internationalen Brucknerfest Linz und dem Ars Electronica Festival. Tourneen führten das Orchester bereits drei Mal in die USA (2005, 2009 und 2017) nach Italien, Deutschland und Spanien, sowie nach Japan, Frankreich und England.

In jüngster Zeit konzertierte das Bruckner Orchester mehrfach in Köln, Paris, Bratislava, Brno sowie in Istanbul und veranstaltet seit 2012 einen eigenen Konzertzyklus im Musikverein Wien. Das Bruckner Orchester Linz vollendete die bei arte nova/SONY erschienene Gesamteinspielung aller Sinfonien von Anton Bruckner. Es ist dies die erste Gesamtaufnahme aller Bruckner-Sinfonien „aus einer Hand“, die der oberösterreichische Klangkörper aufgenommen hat. Darüber hinaus hat sich das Bruckner Orchester mit Aufnahmen der Musik von Philip Glass sowie von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Siegfried Matthus, Franz Schmidt, Erich Wolfgang Korngold und Gustav Holst einen Namen gemacht. Das Orchester wurde in seiner Geschichte von Gastdirigenten wie Clemens Krauss, Hans Knappertsbusch, Sergiu Celibidache, Kurt Eichhorn, Vaclav Neumann, Christoph von Dohnányi sowie später von Zubin Mehta, Serge Baudo, Horst Stein, Vladimir Fedosejew, Michael Gielen, Bernhard Klee, Steven Sloane, Stanislaw Skrowaczewksi, Michael Schønwandt und Franz Welser-Möst geleitet und von Chefdirigenten wie Theodor Guschlbauer, Manfred Mayrhofer, Martin Sieghart und in den letzten 15 Jahren von Dennis Russell Davies geprägt. Ab Herbst 2017 ist Markus Poschner Chefdirigent des BOL.

© 2018 Bruckner Orchester Linz | Webagentur EDBS