AUG
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
SEP
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18

UNSERE EIGENE KONZERTREIHE

Musik verbindet uns. In diesem Sinne versteht sich das Bruckner Orchester Linz als Spezialeinheit zur Schaffung von künstlerischen Ereignissen und für Zusammengehörigkeit. Wir legen wieder fünf Programme unserer Konzertreihe vor, in der Meisterwerke und besondere Schätze erklingen.

 

Im ersten Konzert führt uns der junge Richard Strauss mit seiner fantastischen Tondichtung „Aus Italien“ Richtung Süden. Kein Wunder, dass wir dort auf Giuseppe Verdis Ouvertüre zu „Die Macht des Schicksals“ treffen. Als Besonderheit erklingen in diesem Programm noch beide Klavierkonzerte von Maurice Ravel. Mit Kirill Gerstein konnten wir dafür einen der großen Pianisten unserer Zeit gewinnen. Im zweiten Konzert freuen wir uns auf eine Wiederbegegnung mit Bruno Weil und Max Regers wundersamen Variationenwerk um ein lustiges Thema von Hiller. Eine Sensation ist, dass mit dem in Lambach geborenen Pianisten Peter Lang ein legendärer Mozartspieler als Solist zum BOL mit Bruno Weil zurückkehrt. Mit unserer Ersten Gastdirigentin Giedrė Šlekytė spielt der Klangmagier Antoine Tamestit Bartoks Bratschenkonzert. Šlekytė zeigt uns auch die Klanglandschaft der vierten Sinfonie von Bohuslav Martinu. Das vierte Programm führt uns zu einem Tanz auf dem Vulkan zwischen Ravels „La Valse“ und Strawinskys „Le Sacre“ wird das „Konzert für Violine, World Percussion und Orchester“ des Oberösterreichers Johannes Berauer uraufgeführt. Im letzten Konzert ist unter der Leitung von Markus Poschner neben der „Jupiter“ Sinfonie von Wolfgang Amadeus Mozart unser Solohornist Daniel Loipold als Solist im zweiten Hornkonzert von Richard Strauss zu erleben. Das Finale der Konzertreihe bildet Witold Lutosławskis faszinierendes „Konzert für Orchester“.

ZUM FOLDER

 

 

Glanzstücke mit dem Bruckner Orchester Linz

HIGHLIGHTS AUS KONZERT, OPER, OPERETTE, TANZ UND SCHAUSPIEL IM GEMEINSAMEN ABONNEMENT

Sehen und hören Sie mit dem Glanzstücke-Abonnement große Opern im Musiktheater und beeindruckende Konzerte des Bruckner Orchesters Linz im Brucknerhaus. Konzerthöhepunkte mit Werken von Richard Strauss, Béla Bartók, Leoš Janáček, Maurice Ravel und Igor Strawinsky kombiniert Ihr Abo in der kommenden Saison mit Opern-Highlights wie Die tote Stadt, Die Meistersinger von Nürnberg oder mit Gräfin Mariza als un- terhaltsame Operette. Und für den besonders breiten Kulturgenuss haben wir in eines der Abonnements auch Schauspiele wie Shakespeares Was ihr wollt, Kafkas Der Prozess und das Lustspiel Pension Schöller integriert. Für Liebhaber: innen des Bruckner Orchesters gibt es das Konzert-Abo „PUR“ mit fünf Konzerten im Brucknerhaus Linz.

ZUM ABOSERVICE 

© 2018 Bruckner Orchester Linz | Webagentur EDBS