MAI
23

Le Nozze di Figaro
Oper von Wolfgang A. Mozart
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

24
25

Der Graf von Luxemburg
Operette von Franz Lehár
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

26
27
28

Mosaik. Kammermusik
AUS DEM SCHATTEN TRETEN
28.05.2022 | 11:00 Uhr
Francisco Carolinum (Landesgalerie Linz)


Musical: Titanic
17:00 Uhr
Großer Saal Musiktheater

29

Familienkonzert Abo8Aufwärts
BELLA ITALIA
29.05.2022 | 11:00 Uhr
Schauspielhaus Promenade

30
31
JUN
01

UNTER DEM GLETSCHER
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

02

Schwanensee
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

03

LA BOHÈME
Oper von Giacomo Puccini
19:30 Uhr
Großer Saal, Musiktheater

04
05

Premiere: Parsifal
Bühnenweihfestspiel von Richard Wagner
17:00 Uhr
Großer Saal Musiktheater

06

Musical: Titanic
17:00 Uhr
Großer Saal Musiktheater

07
08

UNTER DEM GLETSCHER
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

09

Kost-Probe
Dvořáks "Achte"
09.06.2022 | 12:30 Uhr
Brucknerhaus Linz

10

Die eigene Konzertreihe
#VIER: DVOŘÁK 8
10.06.2022 | 19:30 Uhr
Brucknerhaus Linz

11

OÖ. Stiftskonzerte
Die Eröffnung
11.06.2022 | 19:00 Uhr
Marmorsaal Stift St. Florian

12

OÖ. Stiftskonzerte
Die Eröffnung
12.06.2022 | 11:00 Uhr
Marmorsaal Stift St. Florian

13
14

AIDA
Oper von Giuseppe Verdi
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

15
16

Premiere: Parsifal
Bühnenweihfestspiel von Richard Wagner
17:00 Uhr
Großer Saal Musiktheater

17
18
19

Familienkonzert Abo8Aufwärts
BELLA ITALIA
19.06.2022 | 11:00 Uhr
Schauspielhaus Promenade

20

Schwanensee
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

21

UNTER DEM GLETSCHER
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

22

VIER AUSZEICHNUNGEN FÜR DAS LANDESTHEATER LINZ BEIM ÖSTERREICHISCHEN MUSIKTHEATERPREIS! 

 

Der österreichische Musiktheaterpreis wurde heuer zum achten Mal für herausragende Leistungen in Oper, Operette, Musical und Tanz verliehen. Die Auszeichnungen wurden am 6. August 2020 im Amadeus Airport Salzburg vergeben. Die meisten Auszeichnungen gingen mit vier „Goldener Schikaneder“-Statuetten an das Landestheater Linz, gefolgt von der Volksoper Wien mit drei Auszeichnungen. Das Bruckner Orchester Linz wurde zum Orchester des Jahres gewählt. Die „Polnische Hochzeit“ ist beste Gesamtproduktion Operette, Markus Poschner erhielt einen Goldenen Schikaneder für die beste Musikalische Leitung für Wagners „Tristan und Isolde“ und Florence Losseau wurde zum besten weiblichen Nachwuchs gekürt.

 

„Ich gratuliere Markus Poschner und unserem Bruckner Orchester, dem Theaterensemble und dem gesamten Führungsteam der TOG ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg! Einmal mehr zeigt sich, dass sich der eigene oberösterreichische Weg bezahlt macht. Das Bruckner Orchester und Landestheater stehen für höchstmögliche Qualität, die auch über die Grenzen hinaus Bedeutung hat“.
Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer

 

„Durch diese wunderbaren Auszeichnungen fühlen wir uns in unserem Weg bestätigt und sind darauf enorm stolz und dankbar.“
Markus Poschner

 

„Wir haben uns in den letzten Jahren als Mitgestalter unserer Gesellschaft noch mehr in der Heimat verankert und uns weit darüber hinaus einen Namen gemacht, der für unsere unverwechselbare Qualität und Identität steht. Wir freuen uns sehr!“
Norbert Trawöger

 

„In Zeiten wie diesen ist die äußere Sichtbarkeit und Auszeichnung unserer Erfolge und Institution ein wichtiges Symbol unserer gesellschaftlichen Relevanz und Präsenz: Kunst bedeutet keine physische Distanz, sondern geistigen Austausch und emotionale Nähe! - Ganz besonders freuen mich die Preise für unser oberösterreichisches Opernstudio (Florence Lousseau, „Die polnische Hochzeit“): Im vierten Jahr seines Bestehens ist unser Opernstudio im Musiktheaterleben Österreichs eine fixe Größe sowie ein Garant für Qualität! Und das wiederum zeichnet vor allem seinen Leiter Gregor Horres aus.“
Hermann Schneider

 

„Wer hätte vor zehn Jahren gedacht, dass wir es jemals schaffen würden, die Nummer eins in Österreichs Opernwelt zu sein? Eine historische Würdigung der Energie aller Mitarbeiter unseres Hauses!“
Thomas Königstorfer

 

 

UNSERE GEWINNER*INNEN IM ÜBERBLICK 

Das Bruckner Orchester Linz wurde in der Sonderpreiskategorie als "Orchester des Jahres" ausgezeichnet
Joseph Beers Polnische Hochzeit in der Kategorie „Beste Gesamtproduktion Operette“
Markus Poschner für Richard Wagners Tristan und Isolde in der Kategorie „Beste Musikalische Leitung“
Florence Losseau als Annio in Wolfgang Amadé Mozarts La clemenza di Tito in der Kategorie „Bester weiblicher Nachwuchs“

Wir gratulieren unseren Gewinner*innen!

© 2018 Bruckner Orchester Linz | Webagentur EDBS