DEC
08

CATCH ME IF YOU CAN
Musical nach dem
Dreamworks Motion Picture
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

09

DIE TOTE STADT
Oper von Erich Wolfgang Korngold
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

10

RINALDO
Oper von Georg Friedrich Händel
17:00 Uhr
Musiktheater Linz

11

Familienkonzert:
Den Klängen des Universums auf der Spur
11:00 Uhr | Brucknerhaus Linz


Familienkonzert:
Den Klängen des Universums auf der Spur
15.30 Uhr | Brucknerhaus Linz

12
13
14

POSCHNERS BRUCKNER
mit Markus Poschner Bruckner hören
19:00 Uhr
Orchestersaal Musiktheater


CATCH ME IF YOU CAN
Musical nach dem
Dreamworks Motion Picture
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

15

AK CLASSICS
EIN MUSIKALISCHER ZAUBERLADEN
19:30 Uhr
Brucknerhaus Linz

16

GRÄFIN MARIZA
Operette von Emmerich Kálmán
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

17

RINALDO
Oper von Georg Friedrich Händel
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

18
19

DIE TOTE STADT
Oper von Erich Wolfgang Korngold
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

20
21
22

CATCH ME IF YOU CAN
Musical nach dem
Dreamworks Motion Picture
19:30 Uhr
Musiktheater Linz


Premiere: MELUSINA
Oper von Conradin Kreutzer
20:00 Uhr
Musiktheater Linz

23

Premiere: DORNRÖSCHEN
Tanzstück von Andrey Kaydanovskiy
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

24
25

DORNRÖSCHEN
Tanzstück von Andrey Kaydanovskiy
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

26

CATCH ME IF YOU CAN
Musical nach dem
Dreamworks Motion Picture
19:30 Uhr
Musiktheater Linz


MELUSINA
Oper von Conradin Kreutzer
20:00 Uhr
Musiktheater Linz

27
28
29

MELUSINA
Oper von Conradin Kreutzer
20:00 Uhr
Musiktheater Linz

30

Kost-Probe:
MIT HOLST INS WELTALL
12:30 Uhr
Brucknerhaus Linz


Wiederaufnahme
Le Nozze di Figaro
Oper von Wolfgang A. Mozart
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

31

GRÄFIN MARIZA
Operette von Emmerich Kálmán
19:30 Uhr
Musiktheater Linz


MELUSINA
Oper von Conradin Kreutzer
20:00 Uhr
Musiktheater Linz

JAN
01

NEUJAHRSKONZERT
Aufbruch ins Unbekannte
16:00 Uhr | Brucknerhaus Linz


CATCH ME IF YOU CAN
Musical nach dem
Dreamworks Motion Picture
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

02

DIE TOTE STADT
Oper von Erich Wolfgang Korngold
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

03
04

Le Nozze di Figaro
Oper von Wolfgang A. Mozart
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

05

DORNRÖSCHEN
Tanzstück von Andrey Kaydanovskiy
19:30 Uhr
Musiktheater Linz


MELUSINA
Oper von Conradin Kreutzer
20:00 Uhr
Musiktheater Linz

06

Le Nozze di Figaro
Oper von Wolfgang A. Mozart
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

07

Mosaik: Gemischter Satz

From 25 June 2022 11:00 until 25 June 2022 13:00

Mosaik. Kammermusik
GEMISCHTER SATZ
25.06.2022 | 11:00 Uhr
Orchestersaal Musiktheater


Mosaik. Die Kammermusik des Bruckner Orchester Linz

GEMISCHTER SATZ

Benefizkonzert für den Verein arcobaleno
 

INFO

Selten hat man die Gelegenheit, eine derartige Vielfalt der Genres und Besetzungen innerhalb eines Konzerts zu erleben: Bläser*innen spielen mit Streicher*innen, Viola mit Klavier und ein Cello-Ensemble mischt sich gar mit Gesang. So verschmilzt bei Heitor Villa-Lobos brasilianische Musik mit Elementen J.S. Bachs und trifft auf die ausdrucksstarke, lyrische Sonate der englischen Komponistin Rebecca Clarke. In einem Jugend - werk Ludwig van Beethovens begegnen sich Klavier, Fagott und Flöte, bevor das Konzert mit der hausmusikalischen Fassung von Strauss’ bekanntem Till Eulenspiegel endet.
 

Programm

Rebecca Clarke (1886–1979)
Sonate für Viola und Klavier (1919)
 
Heitor Villa-Lobos (1887–1959)
Bachianas Brasileiras Nr. 5, W389 (1938/1945)
 
Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Trio für Klavier, Flöte und Fagott G-Dur, op. 37 (1786–90)
 
Richard Strauss (1864–1949) bearb. Franz Hasenöhrl (1885–1970)
„Till Eulenspiegel einmal anders!“ Grotesque musicale für fünf Instrumente (1954)
 
 
Fenja Lukas Sopran
Alexander Heil Violine
Benedict Mitterbauer Viola
Thomas Auner, Bertin Christelbauer Annekatrin Flick, Benedikt Hellsberg, Yishu Jiang, Lisa Kilian, Doris Leibovitz, Eva Voggenberger Violoncello
Sarah Bruderhofer Kontrabass
Patric Pletzenauer Flöte
Herbert Hackl Klarinette
Bernhard Krabatsch, Clemens Wöß Fagott
Daniel Loipold Horn
Eglė Staškutė, Svetlomir Zlatkov Klavier
 

Benefizkonzert.
Der Eintritt ist frei. 

 


 

Mosaik. Die Kammermusik des Bruckner Orchester Linz

Fast unbemerkt ist die Kammermusik im vergangenen Jahr zu ihren historischen Wurzeln zurückgekehrt: dem Musizieren im kleinen Kreis. Waren es ursprünglich noch Räume (ital. camera) von Adelsleuten, gelangte diese Praxis im 18. Jahrhundert in bürgerliche Kreise, jedoch erst gut 100 Jahre später in den Konzertbetrieb.

Die aktuelle Pandemie zwang fast alle Bereiche zurück ins Private. Nach erfinderischen Videomontagen im ersten Lockdown erlangte die Kammermusik schrittweise für uns Musiker*innen einen neuen Stellenwert: vom gelegentlichen Highlight zur einzig möglichen Form des Musizierens. Umso mehr freuen wir uns nun darauf, unsere „Kammern“ zu verlassen und wieder gemeinsam mit anderen für andere Musik zu machen. Ausgehend vom Musiktheater bringen wir Musik auch in die Landesgalerie und zu einem außer - gewöhnlichen Konzerterlebnis ins Ars Electronica Center. Die unerschöpfliche instrumentale Bandbreite des Bruckner Orchesters lässt in ungeahnte Klangwelten vordringen, in denen das aufeinander Achtgeben auch vor der Pandemie die selbstverständliche Grundlage gemeinsamer musikalischer Höhenflüge war. Dabei ist uns soziales Engagement eine Herzensangelegenheit: Die Konzerteinnahmen werden zur Gänze karitativen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Vom Privaten zurück ins Öffentliche: Tauchen Sie ein – am Puls der Musik ins Herz des Orchesters.

© 2018 Bruckner Orchester Linz | Webagentur EDBS