JUL
05
06

AIDA
Oper von Giuseppe Verdi
19:00 Uhr
Großer Saal Musiktheater

07

UNTER DEM GLETSCHER
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

08

SALZKAMMERGUT-OPEN AIR
BRUCKNER ORCHESTER LINZ
Piotr Beczała | Erica Eloff | Markus Poschner
19:30 Uhr Toscanapark Gmunden
Voraufführung

09

OÖ. Stiftskonzerte
09.07.2022 | 18:00 Uhr
Stift St. Florian, Basilika

10

SALZKAMMERGUT-OPEN AIR
BRUCKNER ORCHESTER LINZ
Piotr Beczała | Erica Eloff | Markus Poschner
19:30 Uhr Toscanapark Gmunden
Konzert

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
AUG
01
02
03
04

Mosaik: Unter Gleichgesinnten

From 14 March 2022 19:00 until 14 March 2022 21:00

Mosaik. Kammermusik
UNTER GLEICHGESINNTEN
14.03.2022 | 19:00 Uhr
Ars Electronica Center, Deep Space 8K


Mosaik. Die Kammermusik des Bruckner Orchester Linz

Unter Gleichgesinnten

Benefizkonzert für SOS Menschenrechte

Zur Anmeldung

 

INFO

Streicher*innen unter sich: Im Ars Electronica Center trifft Musik für verschiedenste Streichensembles auf die technischen und räumlichen Visualisierungsmöglichkeiten des Deep Space. Zwar mag das wunderbare D-Dur-Streichquartett von Felix Mendelssohn Bartholdy musikalisch noch wie eher vertrautes Terrain wirken, doch überraschen Viola-Quartett und Violin-Trio mit besonders homogenem Ensembleklang und einer in dieser Besetzung selten gehörten Polyphonie.
 

Programm

Friedrich Hermann (1828–1907)
Capriccio für drei Violinen Nr. 2 G-Dur, op. 5 (1856)
 
Edwin York Bowen (1884–1961)
Fantasia für vier Bratschen e-moll, op. 41 (1907)
 
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Streichquartett Nr. 3 D-Dur, op. 44/1 (1838)
 
Rieko Aikawa, Johanna Bohnen, Radu Cristescu, Alexander Heil, Jana Kuhlmann Violine
Gerda Fritzsche, Laura Maria Jungwirth, Thomas Koslowsky, Benedict Mitterbauer Viola
Bernadett Valik Violoncello
 

Benefizkonzert.
Der Eintritt ist frei. 

 


 

Mosaik. Die Kammermusik des Bruckner Orchester Linz

Fast unbemerkt ist die Kammermusik im vergangenen Jahr zu ihren historischen Wurzeln zurückgekehrt: dem Musizieren im kleinen Kreis. Waren es ursprünglich noch Räume (ital. camera) von Adelsleuten, gelangte diese Praxis im 18. Jahrhundert in bürgerliche Kreise, jedoch erst gut 100 Jahre später in den Konzertbetrieb.

Die aktuelle Pandemie zwang fast alle Bereiche zurück ins Private. Nach erfinderischen Videomontagen im ersten Lockdown erlangte die Kammermusik schrittweise für uns Musiker*innen einen neuen Stellenwert: vom gelegentlichen Highlight zur einzig möglichen Form des Musizierens. Umso mehr freuen wir uns nun darauf, unsere „Kammern“ zu verlassen und wieder gemeinsam mit anderen für andere Musik zu machen. Ausgehend vom Musiktheater bringen wir Musik auch in die Landesgalerie und zu einem außer - gewöhnlichen Konzerterlebnis ins Ars Electronica Center. Die unerschöpfliche instrumentale Bandbreite des Bruckner Orchesters lässt in ungeahnte Klangwelten vordringen, in denen das aufeinander Achtgeben auch vor der Pandemie die selbstverständliche Grundlage gemeinsamer musikalischer Höhenflüge war. Dabei ist uns soziales Engagement eine Herzensangelegenheit: Die Konzerteinnahmen werden zur Gänze karitativen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Vom Privaten zurück ins Öffentliche: Tauchen Sie ein – am Puls der Musik ins Herz des Orchesters.

orchesterbuch2022.jpg
© 2018 Bruckner Orchester Linz | Webagentur EDBS