NOV
27

Der Graf von Luxemburg
Operette von Franz Lehár
27.11.2021 | 17:00 Uhr
Großer Saal Musiktheater

28
29
30
DEZ
01
02
03
04

AIDA
Oper von Giuseppe Verdi
04.12.2021 | 19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

05

Der Graf von Luxemburg
Operette von Franz Lehár
05.12.2021 | 17:00 Uhr
Großer Saal Musiktheater

06
07

Die eigene Konzertreihe
#ZWEI: SKRJABIN 2
07.12.2021| 19:30 Uhr
Brucknerhaus Linz

08

LA BOHÈME
Oper von Giacomo Puccini
08.12.2021 | 19:30 Uhr
Großer Saal, Musiktheater

09
10

AIDA
Oper von Giuseppe Verdi
10.12.2021 | 19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

11

Mosaik. Kammermusik
AKADEMIEKONZERT
11.12.2021 | 10:00 Uhr
Orchestersaal Musiktheater

12

Konzert in der Elbphilharmonie
Mozart & Bruckner
12.12.2021 | 19:30 Uhr
Hamburg

13
14

LA BOHÈME
Oper von Giacomo Puccini
14.12.2021 | 19:30 Uhr
Großer Saal, Musiktheater

15
16
17
18
19

Familienkonzert
Den Klängen auf der Spur
19.12.2021 | 11:00 Uhr
Brucknerhaus Linz


Familienkonzert
Den Klängen auf der Spur
19.12.2021 | 15:30 Uhr
Brucknerhaus Linz


Premiere: IL MATRIMONIO SEGRETO
Komische Oper von Domenico Cimarosa
19.12.2021 | 20:00 Uhr
BlackBox Musiktheater

20

Der Graf von Luxemburg
Operette von Franz Lehár
20.12.2021 | 19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

21
22
23
24
25
26
27

ABGESAGT!

Benefizkonzert für die CliniClowns OÖ

Mosaik. Die Kammermusik des Bruckner Orchester Linz

Romantische Ideale

Seit mittlerweile 13 Jahren besteht die Benefizkonzertreihe MOSAIK, in der man gemeinsam mit den Musiker:innen des Bruckner Orchester Linz Highlights, Ausgefallenes und Kostbarkeiten aus der Welt der Kammermusik entdecken kann. Im ersten Kammermusikkonzert der Saison erklingen „romantische Ideale“ im Foyer des Musiktheater Linz. Das soziale Engagement ist den Mitwirkenden eine Herzensangelegenheit: Der Eintritt ist frei - freiwillige Spenden werden zur Gänze den CliniClowns OÖ zur Verfügung gestellt. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen und bunten Kammermusikvormittag im Musiktheater am Volksgarten!

 

Romantische Ideale

SAMSTAG, 20. NOVEMBER 2021 | 11.00 UHR | FOYER MUSIKTHEATER

 

Von ihrem Widmungsträger noch als unspielbar erklärt, ist die „Kreutzer-Sonate“ heute aus dem Violinrepertoire kaum wegzudenken. Mit ihr erweiterte Beethoven den Umfang, die Klangfülle und Virtuosität der Violinsonate enorm und öffnete den Ideen der Romantik das Tor: Freiere Formen, subjektive und überwältigende Empfindungen und eine Hinwendung zur Volksmusik gewannen an Bedeutung. Unter diesen Zeichen stehen das melodienreiche und hochvirtuose Werk des Flötistenbrüderpaares Doppler und im Besonderen Antonín Dvořáks elegisches „Dumky-Trio“.

 

Programm

Franz & Karl Doppler (1821–1883, 1825–1900)
Fantaisie sur des motifs hongrois, op. 35 (1877)

Ildiko Deak, Patric Pletzenauer Flöte
Svetlomir Zlatkov Klavier

 

Antonín Dvořák (1841–1904)
Klaviertrio Nr. 4 e-Moll, op. 90 „Dumky-Trio“ (1891)

Rieko Aikawa Violine
Bertin Christelbauer Violoncello
Mariia Pankiv Klavier

 

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate für Klavier und Violine Nr. 9 A-Dur, op. 47 „Kreutzer“ (1802)

Jacob Meining Violine
Till Alexander Körber Klavier

 

Benefizkonzert.
Eintritt frei! Zählkarten sind ONLINE erhältlich und beim Publikumsdienst vor Ort erhältlich.
KARTENSERVICE LANDESTHEATER LINZ

 


 

Mosaik. Die Kammermusik des Bruckner Orchester Linz

Fast unbemerkt ist die Kammermusik im vergangenen Jahr zu ihren historischen Wurzeln zurückgekehrt: dem Musizieren im kleinen Kreis. Waren es ursprünglich noch Räume (ital. camera) von Adelsleuten, gelangte diese Praxis im 18. Jahrhundert in bürgerliche Kreise, jedoch erst gut 100 Jahre später in den Konzertbetrieb.

Die aktuelle Pandemie zwang fast alle Bereiche zurück ins Private. Nach erfinderischen Videomontagen im ersten Lockdown erlangte die Kammermusik schrittweise für uns Musiker*innen einen neuen Stellenwert: vom gelegentlichen Highlight zur einzig möglichen Form des Musizierens. Umso mehr freuen wir uns nun darauf, unsere „Kammern“ zu verlassen und wieder gemeinsam mit anderen für andere Musik zu machen. Ausgehend vom Musiktheater bringen wir Musik auch in die Landesgalerie und zu einem außer - gewöhnlichen Konzerterlebnis ins Ars Electronica Center. Die unerschöpfliche instrumentale Bandbreite des Bruckner Orchesters lässt in ungeahnte Klangwelten vordringen, in denen das aufeinander Achtgeben auch vor der Pandemie die selbstverständliche Grundlage gemeinsamer musikalischer Höhenflüge war. Dabei ist uns soziales Engagement eine Herzensangelegenheit: Die Konzerteinnahmen werden zur Gänze karitativen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Vom Privaten zurück ins Öffentliche: Tauchen Sie ein – am Puls der Musik ins Herz des Orchesters.

© 2018 Bruckner Orchester Linz | Webagentur EDBS