NOV
12
13
14
15
16
17

La Clemenza ti Tito
Oper von Wolfgang A. Mozart
17.11.2018 | 19.30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

18

KÖNIGE BEIM STREET DANCE
MOVE.ON Familienkonzert
18.11.2018 | 11.00
Schauspielhaus Promenade

19
20
21
22
23

La Clemenza ti Tito
Oper von Wolfgang A. Mozart
23.11.2018 | 19.30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

24

PREMIERE: The Transposed Heads
Oper von Peggy Glanville-Hicks
24.11.2018 | 20.00 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

25

KÖNIGE BEIM STREET DANCE
MOVE.ON Familienkonzert
25.11.2018 | 11.00
Schauspielhaus Promenade

26
27
28

The Transposed Heads
Oper von Peggy Glanville-Hicks
28.11.2018 | 20.00 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

29

ANHÖRUNG
29.11.2018 | 19.30 Uhr
Anton Bruckner Privatuniversität

30
DEZ
01

La Clemenza ti Tito
Oper von Wolfgang A. Mozart
01.12.2018 | 19.30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten


The Transposed Heads
Oper von Peggy Glanville-Hicks
01.12.2018 | 20.00 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

02
03
04
05
06
07
08

MOSAIK #1
KUNST FEIERT MENSCHENRECHTE
08.12.2018 | 11.00
Musiktheater am Volksgarten


The Transposed Heads
Oper von Peggy Glanville-Hicks
08.12.2018 | 20.00 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

09

PREMIERE: Der Vogelhändler
Operette von Carl Zeller
09.12.2018 | 19.30 Uhr
Musiktheater am Volksgarten

10
11
12

ARS ELECTRONICA FESTIVAL 2018
GROSSE KONZERTNACHT

Die letztjährige Große Konzertnacht des Ars Electronica Festival war der „Urknall“ der Ära Poschner und Startpunkt zur neuen Öffnung des Orchesters in viele Richtungen hin zur Gesellschaft. Seit Jahren ist die Konzertnacht ein wichtiger Fixpunkt im Kalender des BOL. Ars Electronica ist eine der weltgrößten Bühnen für Medienkunst, ein Festival für digitale Musik, eine Messe für Kreativität und Innovation und Spielweise für die nächste Generation. Heuer widmet sich das Festival der Kunst des Unperfekten: Ein Error ist die Abweichung von dem was wir erwarten, eine Abweichung von der Norm ... aber was ist die Norm und wer legt sie fest? Ein Error muss kein Fehler sein, er kann eine Chance sein! Am Programm dieser Konzertnacht, die gleichzeitig auch das Eröffnungskonzert des Internationalen Brucknerfests ist, steht heuer die Symphonie fantastique von Hector Berlioz, eine rauschhafte Episode aus dem Leben eines Künstlers. In der Gleishalle der Post City wird sich ein ekstatische Dramaturgie entfachen, auf die Sie einfach nur neugierig sein dürfen!

 

 

SO. 09.09.2018 | 18.30 UHR | POST CITY

DIE GROSE KONZERTNACHT DER ARS ELECTRONICA, DES BOL UND DES BRUCKNERHAUSES LINZ

"The Berlioz Project"

 
Hector Berlioz Épisode de la vie d’un artiste, Symphonie fantastique en cinq parties, op. 14 (1830)
Markus Poschner Dirigent
 
SILK Fluegge mit Silke Grabinger (AT), Gergely Dudás (HU), Elias Choi Buttinger (AT) SILK Fluegge Dancecompagnie
Tour en l´air by Ursula Neugebauer, KUKA KR600 Industrieroboter / KUKA GmbH, AS50e Akkustampfer / Wacker Neuson Special Effects
Johannes Braumann, Peter Freudling, Silke Grabinger, Cori O‘lan Roboter Choreografie und Programmierung
Cori Olan (AT) Visuals
 
Die Große Konzertnacht ist seit vielen Jahren ein Highlight des Ars Electronica Festivals, eine weit ausholende musikalische Reise bis spät in die Nacht, die von den klassischen Instrumentalklängen des BOL zum experimentellen Sound der „digital composers“ unserer Zeit führt. Zu den Besonderheiten des Events zählen neben den großflächigen Computerprojektionen, auf denen die Musik live visualisiert wird, auch die außergewöhnliche Atmosphäre und die beeindruckende Location.
 

TICKETS

 

mehr zum Ars Electronica Festival 2018


 

© 2018 Bruckner Orchester Linz | Webagentur EDBS