KALENDER

Das große Abonnement
24.01.2017 - 19:30, Linz

Konzert in der Carnegie Hall in New York
31.01.2017 - 19:30, New York


zum Konzertkalender >>

AKTUELLE BILDER
zur Bildergalerie >>
AKTUELLE PUBLIKATIONEN

SOCIAL MEDIA
  • Facebook Bruckner Orchester
  • Twitter Bruckner Orchester
  • Youtube Bruckner Orchester
  • Wikipedia Bruckner Orchester

Mosaik_jan2017
theessentialbruckner_BANNER
Schiff HeinrichDas Bruckner Orchester trauert um seinen Ersten Gastdirigenten Heinrich Schiff, der heute Nacht im Alter von 65 Jahren nach schwerer Krankheit in einem Wiener Krankenhaus verstorben ist.

Heinrich Schiff, geb. am 18. November 1951 in Gmunden, reüssierte vor seiner Karriere als Dirigent als Solist am Cello. Nach seinen Debüts in London und Wien Anfang der 1970er-Jahre gastierte er regelmäßig weltweit mit den bedeutenden Orchestern auf den großen Konzertpodien und Festivals. Die letzten Jahre seiner Karriere hat Heinrich Schiff vornehmlich dem Dirigieren gewidmet. Er war regelmäßiger Gast am Pult vieler großer Orchester – darunter das Los Angeles Philharmonic Orchestra, das Philharmonia Orchestra London, das Orchestre de Paris, die Sächsische Staatskapelle Dresden, die Münchner Philharmoniker und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. 2004 wurde er zum Ersten Gastdirigenten des Bruckner Orchesters Linz ernannt.

Das Bruckner Orchester Linz und GMD Dennis Russell Davies sind tief betroffen und trauern um diesen Verlust. Unser Aller Mitgefühl gilt in diesen Tagen der Familie.

DER WOLKENMACHER

Ein Familienkonzert mit dem Bruckner Orchester Linz

Das Familienkonzert im Brucknerhaus begeisterte am 4. Adventsonntag Groß und Klein. Das Bruckner Orchester Linz führte mit Dirigent Gregor Rot musikalisch durch die spannende Geschichte, gelesen von Manuel Rubey. Die wundervoll gestalteten Illustrationen von Julia Jungbauer zur Musik von Georg Wiesinger rundeten das Familienkonzert ab. 

Bruckner Orchester Linz | Gregor Rot Dirigent
Manuel Rubey Sprecher
Viola Geißelbrecht Pauline
Michael Thalhammer
Der Wolkenmacher
Jakob Winkler Der Wetterhahn
Jonas Strasser Friedolin das Wolkenschaf
Tanzakademie OÖ Ilja van den Bosch Choreographie
Georg Wiesinger Musik und Text
Julia Jungbauer
Illustration

Fotos: Christian Herzenberger
Wolkenmacher1
Wolkenmacher3Wolkenmacher4
Wolkenmacher2





test Das neue Orchesterbuch ist da!


Am Dienstag, den 07.06.2016 findet um 10:00 Uhr die Pressekonferenz zur Saison 2016.17 statt. Dennis Russell Davies, Uwe Schmitz-Gielsdorf und Heribert Schröder stellen den neuen Spielplan des Bruckner Orchesters vor, Albert Landertinger stellt die Aktivitäten von MOVE.ON, der Orchesterwerkstatt vor.


Hier geht´s zum Download

Tourneebericht in Bildern und Botenberichten

Das Bruckner Orchester in England und Schottland Im April war das Bruckner Orchester seit langem wieder einmal auf Tournee – dieses Mal zog es die 95 Musikerinnen und Musiker nach „Great Britain“, um dort fünf Konzerte in vier Städten innerhalb von nur sechs Tagen zu spielen! Ausgerechnet am 90. Geburtstag von Queen Elizabeth II., am 21. April 2016, gab das Bruckner Orchester sein erstes Konzert auf britischem Boden. Das Orchester würdigte den besonderen Festtag seines Gastgeberlandes mit einer Geburtstagsüberraschung für die Queen und spielte das Stück „Morris Dance“ des walisischen Komponisten Edward German. Musikalisch außerdem im Gepäck: Natürlich eine Bruckner Sinfonie (die „Sechste“) und ein großes sinfonisches Werk von Philip Glass, die „Symphony No. 9“! -- „Dennis Russell Davies ließ Bruckners 6. Sinfonie mit sechs Kontrabässen und famosen Bläsern krachen, dass die „Bravos“ auf die Bühne flogen.“ (OÖN) „Der zweite Londoner Auftritt des Orchesters geriet zum Siegeszug. Der aus Singapur stammende Pianist Melvyn Tan veredelte Beethovens viertes Klavierwerk zum melancholischen Ereignis. Dass es etliche Besucher nicht mehr auf den Sitzen hielt und sie im Stehen applaudierten, hatte die meisterhafte Orchester-Interpretation von Philip Glass' Symphony No. 9 verursacht. Derartige Glass-Vermittlung gelingt nur Dennis Russell Davies.“ (OÖN) -- Es ist für ein Orchester, das sich mit den besten Klangkörpern Mitteleuropas misst, unverzichtbar, sich auch auf internationalen Konzertpodien zu beweisen. Dieser Herausforderung haben wir uns erfolgreich gestellt, zudem haben wir bei einem Empfang in der österreichischen Botschaft sowie bei einer Pressekonferenz vor britischen Journalisten vom Kulturland Oberösterreich berichtet! --„Das Bruckner Orchester ist zurück unter den herausragenden kulturellen Botschaftern Oberösterreichs.“ (OÖN)

test
Cadogan Hall . Foto: Reinhard Winkler

test
Cadogan Hall . Foto: Reinhard Winkler

test
Warwick Arts Centre . Foto: Reinhard Winkler

test
Usher Hall . Foto: Reinhard Winkler



Wir freuen uns auf den designierten Chefdirigenten des Bruckner Orchesters Markus Poschner.


Er wird ab der Saison 2017.18 den Dirigentenstab von Dennis Russell Davies übernehmen.

test
Credit: Bremer Philharmoniker